TC Rehau

Tennisclub Rehau
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Artikelarchiv > 2015
TC Rehau schließt die Verbandsspiele 2015 mit unterschiedlichen Erfolgen ab

Erfreulich erspielten  sich die Juniorinnen 18 Rang 2 in der Kreisklasse 1, mit etwas Pech in den Tiebreaks konnte das letzte Spiel gegen TC Selbitz nicht gewonnen werden.

Auf dem Bild von links: Aleksandra Krawczuk, Antonia Kropf, Nadja Küspert und Linda Wendel.

Auch die Bambini U 12 boten schöne Spiele und erreichten von 5 Mannschaften  Platz 3, es fehlten zu Platz 2 nur 2 Matchpunkte.

Auf dem Foto von links: Max Deuerling, Arne Bergmann, Paul Ott, Ferdinand Voss, Julius Adam- und Anika Bergmann, unser Nachwuchs für die Bambini-Mannschaft. Es fehlt auf dem Foto Lorena Weiß.

Unsere Damen in der Kreisklasse 3 belegten mit 5:5 Punkten Rang 4.
Wie die meisten anderen Tennisvereine kann sich auch der TC Rehau mit dem neuen Regelwerk nicht anfreunden. Danach werden die Doppelspiele höher bewertet als die Einzelspiele. Insbesondere bei den beiden Mannschaften Herren 60 führte das neue Regelwerk zu unerfreulichen Ergebnissen. Obwohl mehrfach drei von vier Einzeln gewonnen wurden, fiel das Endergebnis  zu Ungunsten des TC Rehau aus. Nach der alten Regel wäre ein Unentschieden möglich gewesen.

So erreichten die Herren  60/1 in der Bezirksliga nur den 7. Platz in einer 8er-Gruppe.
Die Herren 60/2 in der Bezirksklasse 1 nur den letzten Platz.
Die Herren 65 konnten sich weiterhin in der Bezirksliga mit Platz 4 mit einem ausgeglichenen  Verhältnis von 6:6 Punkten bewähren.
Ein positives Ergebnis erzielten die Herren 40 in der Bezirksklasse 2 mit 6:4 Punkten und erreichten somit Rang 3.


TC Rehau
Ruth Suske, 18. Juli 2015
TennisClub Rehau e.V. Schützenstrasse 26 95111 Rehau
Impressum         Haftungsausschuss         Datenschutz
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü